...
 
Commits (2)
......@@ -293,17 +293,18 @@ Die Struktur aus SWT1 muss nicht exakt übernommen werden.
Sinnvolle Änderungen könnten sein:
\begin{itemize}
\item Reihenfolge der Kapitel verändern,
so dass es flüssiger von vorne nach hinten gelesen werden kann.
\item Kapitel, die im Kontext des eigenen Projektes keinen Sinn machen oder
übermäßig redundant werden würden, können potenziell weggelassen werden.
\item Funktionale Anforderungen von Muss- und Wunschkriterien mischen und
durch Layout, Stil, Marker, Icons entsprechend kennzeichnen.
Eventuell kann es auch sinnvoll sein, Kapitel zusammenzufassen.
\item Funktionale Anforderungen von Muss- und Wunschkriterien mischen oder nach Programmbereich aufteilen
und stattdessen durch Layout, Stil, Marker, Icons entsprechend kennzeichnen.
\item
Ein Pflichtenheft darf mehr enthalten als nur einen Katalog an Kriterien.
Das Endprodukt soll komplett erklärt werden,
also könnte Hintergrundwissen aus anderen Quellen hilfreich sein.
Auch Bilder und Grafiken sind erlaubt.
\item Reihenfolge der Kapitel verändern,
so dass es flüssiger von vorne nach hinten gelesen werden kann.
\item Testfallszenarien als Liste formatieren,
so dass es als Checkliste für den Tester fungiert.
Ein Punkte sollte dabei immer genau eine Aktion des Testers
......@@ -642,7 +643,7 @@ Ein paar Beispiele, die in vergangenen PSE-Projekten auftraten:
Manche Aufgaben erfordern nur Teile von Klassen.
Da bietet es sich an, gröbere Aufgaben festzulegen.
Auch könnte man die Testszenarien als Aufgabenbeschreibung nutzen.
\item Zu \emph{Beginn} der Implementierungsphase
\item Zu \emph{Beginn} der Implementierungsphase (d.h. nach 1-2 Tagen)
beim Betreuer abzugeben.
\end{itemize}
......@@ -662,7 +663,9 @@ Der kritische Pfad ist in rot gekennzeichnet.}
\item Erfahrungsgemäßer Umfang: ca. 20 Seiten
\item Einleitung mit Anschluss auf Pflichtenheft und Entwurf
\item Dokumentation über Änderungen am Entwurf,
beispielsweise entfernte oder neu hinzugefügte Klassen und Methoden
beispielsweise entfernte oder neu hinzugefügte Klassen und Methoden.
Gruppiert (und zusammengefasst) werden sollte nach dem Grund für die Änderung
und nicht nach der geänderten Klasse.
\item Welche Muss- und Wunschkriterien sind implementiert?
\item Welche Verzögerungen gab es im Implementierungsplan?
Kann beispielsweise als zweites GANTT Diagramm am Ende dargestellt werden.
......@@ -730,6 +733,11 @@ Der kritische Pfad ist in rot gekennzeichnet.}
\item Größere Änderungen am Entwurf?
\item Grobe Statistiken.
Lines of Code, Wieviele Commits, Arbeitsaufteilung im Team.
\item Entwicklungsmodell.
Wie wurde Git benutzt:
Gab es Feature-Branches?
War das Mergen in den master-Branch beschränkt? $\ldots$
Wie wurde im Team kommuniziert?
\end{itemize}
\begin{figure}\centering
......