video7.html 7.93 KB
Newer Older
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
1 2 3
<html>
  <body>

Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
4
    <div class='episode-wrapper'>
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
5

Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
6 7 8
      <div id="player" class="vid-wrapper videre-container mouse-entered" style="width: 100%;">

        <div class="vid-html5">
9 10 11 12
          <video id="html-player" style="width: 100%;" poster="/video/video7.jpg">
            <source src="/video/video7.webm" type="video/webm">
            <source src="/video/video7.mp4" type="video/mp4">
          </video>
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32
        </div>
        <div class="vid-toggle-layer"></div>
        <div class="vid-shadow-layer"></div>
        <div class="vid-controls-bottom flex align-center justify-center">
          <div class="vid-controls-wrapper">
            <div class="vid-controls-contents flex align-center justify-center">
              <button class="vid-play-btn item"><i class="ion-ios-play flex align-center"></i></button>
              <div class="vid-volume-container flex align-center">
                <button class="vid-volume-control item"><i class="ion-android-volume-up flex align-center"></i></button>
                <div id="vol-control" class="vid-volume-slider"></div>
              </div>
              <span class="vid-current-time"></span>
              <div class="vid-progress">
                <div class="progress-bg"></div>
                <div class="progress-loaded"></div>
                <div class="progress-fg"></div>
                <div class="progress-hovertime"></div>
              </div>
              <span class="vid-duration"></span>
              <button class="vid-request-fullscreen item"><i class="ion-android-expand flex align-center"></i></button>
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
33 34 35
            </div>
          </div>
        </div>
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
36 37 38 39
        <div class="vid-bottom-progress-bar">
          <div class="progress-fg"></div>
        </div>

Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
40 41
      </div>

Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
42
      <div class="description">
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
43 44 45 46 47 48 49 50 51
        <h2>
          Arnulf Rainer (*1929) - Van Gogh als verkannter Hochstapler (1977), Van Gogh im schwarzen Schein
          (1977-79)
        </h2>
        <p class="subtitle">
          Schwarzer Stift, Öl und Ölkreise auf Fotografie; Ölkreide auf Fotografie, 58,7 x 47,6 cm; 60,7 x
          48,1 cm, Sammlung Garnatz, <a href="http://www.staedtische-galerie.de" target=new>Städtische
          Galerie Karlsruhe</a>, Inv. Nr. SG 209; SG 207
        </p>
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
52
        <p>
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
53 54 55 56 57 58
          Die Werke des österreichischen Malers Arnulf Rainer wirken mit einer so eindrücklichen Intensität,
          „wie sie nur aus einem obsessiv manischen Schaffensprozess hervorgehen [können].“<sup>1</sup>
          Bereits früh beschäftigt sich Rainer mit der Kunst der geistig Kranken, genannt <i>Art Brut</i>
          und beginnt, einzelne Arbeiten zu sammeln. 1970 erklärt er, dass ihn diese Kunstrichtung aufgrund
          ihrer schizophrenen und psychopatischen Strukturen, die sich beispielsweise durch kindlich-naive
          Kritzeleien oder penibel ausgeführte Rasterungen und bunte Farben auszeichnet, fasziniere.
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
59 60
        </p>
        <p>
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
61 62 63 64 65
          Rainer ist davon überzeugt, dass sich Tendenzen, die das Verhalten der psychisch Kranken
          beeinflussen, in jedem Menschen befinden. Er selbst versteht diese gesellschaftlich nonkonformen
          Verhaltensweisen in seinem Unterbewusstsein als Hilfsmittel für seine Kreativität. Dennoch grenzt
          Arnulf Rainer die Künstler des <i>Art Brut</i> auch von seiner Auffassung eines Künstlers deutlich
          ab, da ihnen „die notwendige Kontrollfunktion, die [dieser] haben muss“<sup>2</sup> fehle.
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
66 67
        </p>
        <p>
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78
          Selbstkontrolle und deren Verlust sind in Bezug auf die beiden vorliegenden Van Gogh-Übermalungen
          wichtige Aspekte, die sich in der augenscheinlich totalen Zerstörung der ursprünglichen Van Gogh
          Gemälde manifestieren. Zwar wirken die Eingriffe von Rainer im ersten Moment durchaus unkontrolliert
          zwanghaft und wie in rasender Emotion entstanden. Doch zugleich ist dieses scheinbar Unkontrollierte
          komponiert und wohldurchdacht. Die bewusste Übermalung eines bereits existierenden und nicht von
          Rainer selbst geschaffenen Gemäldes offenbart dessen Auseinandersetzung mit dem kunsthistorischen
          Diskurs von Wert- und Geringschätzung großer Meister. Rainer identifiziert und vergleicht sich mit
          Van Gogh, doch zugleich zerstört er dessen Konterfei als Akt eines vermeintlichen Kontrollverlustes,
          der jedoch keiner ist. Der expressive Malgestus ist Arnulf Rainer ein Hilfsmittel aus der <i>Art
          Brut</i>. Die Verwendung dieser Technik in Bezug auf Van Gogh und dessen bekanntermaßen psychische
          Instabilität ist bewusst von Rainer gewählt.
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
79 80
        </p>
        <p>
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
81 82 83 84 85
          Rainers Identifikation mit Vincent van Gogh (1853–1890) als leidender Künstler unterstreichen die
          Ambivalenz von Affekt, Dramatik, Expression und Kontrolle. Dieses Schema der zeichnerischen
          Überdeckungen, die mal intensiver und mal schwächer ausgeprägt sind, verleihen dem Werk von Arnulf
          Rainer ein Alleinstellungsmerkmal. Selbstzerstörung und Verbergen stehen dabei der intensiven
          Auseinandersetzung mit dem Übermalten gegenüber.
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
86 87
        </p>
        <p>
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
88 89 90 91 92 93 94 95
          Reproduktionen der Gemälde von Van Gogh hat Rainer häufiger übermalt. Doch auch andere Gemälde aus
          dem kunsthistorischen Kanon werden von Rainer bearbeitet, ebenso wie eine ganze Reihe christlicher
          Kreuze. Dabei folgt der Künstler einem stets ähnlichen Prinzip der Überarbeitung, das sich in der
          Technik mit schnellen, kräftigen Strichen durch Bunt- oder Schwarzstifte wiederholt. Rainer
          variiert dabei jedoch sowohl das Motiv, welches er auswählt, als auch die Positionierung der
          Übermalung innerhalb eines einzelnen Gemäldes. Im Kontext unserer Ausstellung scheinen die beiden
          ausgewählten Bilder auf den ersten Blick fast identisch zu sein. Tritt man jedoch näher heran, ist
          die Varianz der beiden Van Goghs jedoch deutlich zu erkennen.
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
96
        </p>
97
        <p style="text-align: right;">
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136
          <span class="autorenkürzel" title="Hanna Stetter">HS</span>
        </p>
        <hr>
        <p>
          <ol>
           <li id="fn1">
             Catoir, Barbara: „Der Unvollender oder die Spuren des Sisyphos.“ In: Arnulf Rainer. Der
             Übermaler, Ausst.-Kat. Pinakothek der Moderne, München. München 2010, S. 28.
           </li>
           <li id="fn2">
             Ebd. S. 28.
           </li>
          </ol>
        </p>
        <p>
          <b>Verwendete Literatur:</b>
          <ul>
            <li>
              Catoir, Barbara: „Der Unvollender oder die Spuren des Sisyphos.“ In: Arnulf Rainer. Der
              Übermaler, Ausst.-Kat. Pinakothek der Moderne, München. München 2010.
            </li>
          </ul>
        </p>
        <p>
          <b>Weiterführende Literatur:</b>
          <ul>
            <li>
              Domnick, Ottomar: Hauptwege und Nebenwege. Psychiatrie, Kunst, Film in meinem Leben.
              Hamburg 1977.
            </li>
            <li>
              Leisch-Kiesl, Monika: Verbergen und Entdecken. Arnulf Rainer im Diskurs von Moderne
              und Postmoderne. Wien 1996.
            </li>
            <li>
              Michels-Wenz, Ursula: Vincent Van Gogh. Feuer der Seele. Gedanken zum Leben, zur Liebe
              und zur Kunst. Frankfurt am Main 1990.
            </li>
          </ul>
137
        </p>
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
138

Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
139
      </div>
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
140

Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
141
      <div class="video-navigation">
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
142 143
        <a href="/video/video6.html" title="Episode 6: Großes Stillleben mit Kerzen und Spiegel | Ausstellung-Virtuell" slug="/episodes/grosses-stillleben-mit-kerzen-und-spiegel" class="btn">Zur vorherigen Episode</a>
        <a href='/video/video8.html' title="Episode 8: Die heilige Elisabeth von Thüringen | Ausstellung-Virtuell" slug="/episodes/die-heilige-elisabeth-von-thueringen" class="btn">Zur nächsten Episode</a>
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
144
      </div>
Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
145

Jonas Heinrich's avatar
Jonas Heinrich committed
146 147 148 149 150 151 152 153 154 155
    </div>

  </body>

  <script language="javascript">
    $(document).ready(function(){
    	$('#player').videre();
    });
  </script>
</html>